Anzeige

Interaktives Museumserlebnis 

6. Mai 2022

Im Rahmen einer exklusiven Technikpartnerschaft hat Samsung das neu eröffnete „Museum of Modern Electronic Music“, kurz Momem, in Frankfurt mit mehr als 50 Displays ausgestattet. Dabei kommen interaktive Bildschirme auf der Ausstellungsfläche sowie an der Fassade des Museums zum Einsatz, um die Geschichte der elektronischen Musik für Besucher und ab Juni 2022 auch für Passanten erlebbar zu machen. Unternehmensangaben zufolge können sich Passanten dann per Smartphone mit der interaktiven Medienfassade verbinden. Laut Unternehmen soll die interaktive Displaywand Passanten mit reaktiven Soundwaves, DJ-Mixes und Live-Gigs vielseitige Interaktionsmöglichkeiten bieten. Zur Eröffnung im April startete das Momem mit einer Einzelausstellung über den DJ und Labelbetreiber Sven Väth. 

Kommentar an die RedaktionAn die Redaktion
Nachricht versenden
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder!
Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.
ALLE AKZEPTIEREN
Essentielle Cookies, Cookies des Analyse Tools Google Analytics, Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube
ESSENTIELLE COOKIES
Notwendig für eine gute Funktionalität der Website (Sessionverwaltung, Cookie-Einstellung)
Alle Akzeptieren
Essentielle Cookies